Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.03.2017

15:58 Uhr

Trotz Umzugs

Lufthansa-Zentrale bleibt vorerst in Köln

Die Lufthansa-Zentrale bleibt auch nach Auslaufen des Mietvertrages weiterhin in Köln. Bis mindestens 2019 werden die Mitarbeiter der Zentrale in Köln arbeiten. Operativ werden die Geschäfte aus Frankfurt geführt.

Während die operative Zentrale schon lange in Frankfurt beheimatet ist, befindet sich die offizielle Konzernzentrale der Lufthansa weiterhin in Köln. dpa

Lufthansa

Während die operative Zentrale schon lange in Frankfurt beheimatet ist, befindet sich die offizielle Konzernzentrale der Lufthansa weiterhin in Köln.

Frankfurt/KölnTrotz eines Großumzugs ihrer Verwaltung belässt die Lufthansa den Unternehmenssitz vorerst in Köln. Das teilte der Dax-Konzern am Dienstag mit. Zuvor hatte der „Kölner Stadt-Anzeiger“ darüber berichtet. Demzufolge sind in der Domstadt neue Büros angemietet worden. Der Mietvertrag für die alte Firmenzentrale im rechtsrheinischen Köln-Deutz läuft demnach im September dieses Jahres aus.

Operativ wird das Unternehmen schon lange aus Frankfurt gesteuert, der offizielle Unternehmenssitz ist aber aus historischen Gründen immer noch in Köln. Lufthansa hat einen neuen Konzernsitz angekündigt, aber bislang noch keine Entscheidung getroffen.

Innerhalb Kölns werden vor allem die 250 Mitarbeiter der Lufthansa-Versicherungstöchter Delvag und Albatros umziehen, wie ein Sprecher mitteilte. Dazu kommen noch rund 50 Beschäftigte der Konzernzentrale, die bis einschließlich 2019 über eine Betriebsvereinbarung in Köln arbeiten können.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×