Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.02.2015

01:56 Uhr

Uber

Investoren zeigen großes Interesse an Fahrdienst-Vermittler

Über mehr Investoren als erwartet darf sich der Fahrdienst-Vermittler Uber freuen: Das Start-up weitet seine aktuelle Finanzierungsrunde um eine weitere Milliarde Dollar aus. Das Geld ist für den weiteren Ausbau geplant.

Die Uber-App auf einem Smartphone: Das amerikanische Start-up weitet seine aktuelle Finanzierungsrunde aus. ap

Uber

Die Uber-App auf einem Smartphone: Das amerikanische Start-up weitet seine aktuelle Finanzierungsrunde aus.

San FranciscoDa die Investoren dem Fahrdienst-Vermittler Uber die Tür einrennen, weitet das umstrittene Unternehmen seine aktuelle Finanzierungsrunde um eine weitere Milliarde Dollar aus. Das Start-up aus San Francisco bestätigte die Aufstockung auf insgesamt 2,8 Milliarden Dollar am Mittwoch der „New York Times“. Die Gesamtbewertung der Firma bleibe bei 40 Milliarden Dollar, schrieb die Zeitung.

Uber hatte sich in der aktuellen Finanzierungsrunde zunächst im Dezember 1,2 Milliarden Dollar bei Investoren besorgt und bot weiteren Geldgebern an, noch mit 600 Millionen Dollar einzusteigen. Das Interesse war aber so groß, dass dieses Fenster jetzt weiter geöffnet wurde.

Mit über fünf Milliarden Dollar hat Uber bereits außergewöhnliche Mengen an Geld für ein Start-up angelockt. Die Finanzierung soll für den internationalen Ausbau verwendet werden. Uber stößt auf vielen Ländern auf massiven Widerstand von Taxi-Branche und Behörden, die dem Fahrten-Vermittler unfairen Wettbewerb vorwerfen.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×