Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.05.2014

14:24 Uhr

Übernahmeangebot

Club-Med-Aktionäre bekommen mehr Zeit

Die Aktionäre des Tourismus-Anbieters Club Med bekommen mehr Zeit, um über einen möglichen Verkauf nachzudenken. Das Angebot zur Übernahme des französischen Investors Ardian ist bereits ein Jahr alt.

Das Übernahmeangebot für Club Med stammt vom chinesischen Konglomerat Fosun und dem französischen Investors Ardian. dpa

Das Übernahmeangebot für Club Med stammt vom chinesischen Konglomerat Fosun und dem französischen Investors Ardian.

ParisDie französische Börsenaufsicht räumt den Aktionären von Club Med mehr Zeit für eine Entscheidung über den möglichen Verkauf des Tourismus-Anbieters ein. Die Frist zur Annahme des ein Jahr alten Angebots des chinesischen Konglomerats Fosun und des französischen Investors Ardian werde bis zum 6. Juni verlängert, teilten die Aufseher am Freitag in Paris mit. Beide haben zusammen 557 Millionen Euro geboten.

Gleichzeitig wurde der italienische Geschäftsmann Andrea Bonomi aufgefordert, seine Pläne für Club Med bis zum 26. Mai öffentlich zu machen. Bonomi ist über seine Firma Strategic Holdings mit mehr als zehn Prozent an dem Unternehmen beteiligt und ein erklärter Gegner der Übernahme. Der Aktienkurs von Club Med liegt derzeit bei 19,20 Euro. Fosun und Ardian bieten aber nur 17,50 Euro je Anteilsschein.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×