Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

02.01.2013

14:24 Uhr

US-Autovermieter

Avis schluckt Carsharing-Anbieter Zipcar

Der Carsharing-Anbieter Zipcar bekommt einen neuen Besitzer. Der US-Autovermieter Avis will das Unternehmen für eine halbe Milliarde Dollar kaufen. Es fehlt noch die Zustimmung der Aktionäre und Wettbewerbshüter.

Avis-Verleih: Das US-Unternehmen geht auf Einkaufstour. PR

Avis-Verleih: Das US-Unternehmen geht auf Einkaufstour.

Parsippany/CambridgeDer nach eigenen Angaben weltweit führende Carsharing-Anbieter Zipcar bekommt einen neuen Besitzer. Der US-Autovermieter Avis Budget will das schnell wachsende Unternehmen für rund 500 Millionen Dollar (377 Mio Euro) schlucken.

Die Verwaltungsräte der beiden Firmen seien sich einig, erklärten sie am Mittwoch. Nun müssen noch die Aktionäre und Wettbewerbshüter einwilligen. Wenn alles glattgeht, gehört Zipcar ab dem Frühling zu Avis, einem der weltgrößten Autovermieter.

Bei Zipcar können die gut 760.000 Mitglieder die Autos stunden- oder auch tageweise leihen. Besonders in US-Großstädten ist der Anbieter damit als Alternative zum eigenen Wagen oder zum klassischen Autovermieter erfolgreich. Zipcar mit seinen mehr als 10.000 Autos ist auch in Kanada, Goßbritannien, Österreich und Spanien aktiv.

Avis lockt die Zipcar-Aktionäre mit 12,25 Dollar pro Aktie, was etwa anderthalb mal soviel ist wie der Schlusskurs aus dem alten Jahr. Avis hatte zuvor in der Übernahmeschlacht um den amerikanischen Billig-Autovermieter Dollar Thrifty gegenüber dem Rivalen Hertz den Kürzeren gezogen.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×