Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.10.2013

12:29 Uhr

US-Starinvestor

Buffett kauft Teile von IMI

Der britische Technologiekonzern IMI verkauft das Gastronomieanlagen- und Verkaufsvitrinen-Geschäft an Warren Buffett. Die Holdinggesellschaft des Star-Investors zahlt dafür über eine Milliarde US-Dollar.

Warren Buffett, Geschäftsführer von Berkshire Hathaway: Ein amerikanischer Unternehmer, Großinvestor und Mäzen. AFP

Warren Buffett, Geschäftsführer von Berkshire Hathaway: Ein amerikanischer Unternehmer, Großinvestor und Mäzen.

Birmingham/OmahaUS-Starinvestor Warren Buffett übernimmt das Gastronomieanlagen- und Verkaufsvitrinen-Geschäft des britischen Technologiekonzerns IMI. Die zu Buffetts Holdinggesellschaft Berkshire Hathaway gehörende Marmon Group bezahle dafür 1,1 Milliarden US-Dollar (813 Mio Euro) in bar, teilte IMI am Mittwoch in Birmingham mit.

Die Briten wollen sich künftig noch stärker auf das Geschäft mit dem Flüssigkeitsmanagement in Industrie und Maschinenbau konzentrieren. Den Verkaufserlös soll zum größten Teil an die Aktionäre ausgeschüttet werden.

Die Sparten, die nun an Berkshire Hathaway gehen, umfassen unter anderem Schankanlagen und Kühltechnik für die Gastronomie. Außerdem gibt IMI das Geschäft mit Vitrinen und Präsentationsregalen für den Einzelhandel ab. Wenn die zuständigen Behörden zustimmen, soll die Übernahme Anfang 2014 abgeschlossen sein.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×