Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.01.2007

09:00 Uhr

VDI-Vertriebsingenieurtag VIT 2007

Die Zeit ist reif für schlanke Prozesse in Service und Vertrieb

Am 8. und 9. Oktober 2007 diskutieren Führungskräfte aus der Industrie mit Ihren Verkaufsteams bei der MTU Friedrichshafen Ideen und Strategien. Unter dem Motto "Vertrieb - Motor der Innovation" werden sie neue Kontakte knüpfen oder bestehende Netzwerke pflegen.

Die Jahrestagung des VDI-Fachbereiches Technischer Vertrieb und Produktmanagement zeigt in diesem Jahr, warum gerade B2B-Märkte idealer Ausgangspunkt für Innovationen sind: Die Zeit ist reif für schlanke durchgängige Arbeitsschritte und Geschäftsprozesse in Vertrieb und Kundenservice. Teilnehmer des VIT 2006 bestätigten in einer Umfrage die Potenziale, die vielen deutschen Unternehmen hier einen Wettbewerbsvorteil auch gegenüber Anbietern auf dem Weltmarkt sichern.

Ein weiterer Grund für den Vertrieb als Motor für Innovation: Der Vertrieb hat sein Ohr am Markt. Lieferanten mit konstruktiven Ideen und der Bereitschaft zur Mitwirkung am Erfolg, haben beste Chancen für langfristige gute Geschäftsbeziehungen. Er gilt Chancen zu erkennen und Innovationen zu managen. Eine Innovation die keinen Käufer findet, ist nicht innovativ. Die am Win-Win-Cup teilnehmenden Unternehmen, wie im vergangenen Jahr die Preisträger Caparol und Wagner, zeigen, dass gemeinsame Geschäftserfolge die Marktpositionen für beide Unternehmen erheblich verbessern.

Interessierte können bereits jetzt das im Mai erscheinende Programmheft anfordern oder günstige Kartenpakete erwerben. Bewerbungen um den Win-Win-Cup 2007 sind noch bis Ende März möglich. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.win-win-cup.de oder unter www.vdi.de (Stichwort: "Vertriebsingenieurtag").

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×