Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.08.2000

17:29 Uhr

dpa-afx DÜSSELDORF. Die Analysten der WGZ-Bank halten die Aktien von Fresenius Medical Care bis zur am Dienstag Nachmittag stattfindenden Analystenkonferenz weiterhin für einen "Market-Performer". Bis dahin halten sie für das laufende Jahr einen Gewinnanstieg von 2,24 Euro und für das kommende Jahr von 2,81 Euro, teilte der Analyst Andreas Theisen am Dienstag in Düsseldorf mit.

Die am Dienstag vorgelegten Unternehmenszahlen des Dialyse-Spezialsten hätten genau seine Erwartungen entsprochen, wenn man die Belastung durch die Euro-Schwäche mitberechne.

Fresenius Medical Care hat im ersten Halbjahr dieses Geschäftsjahres das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) um 29 Prozent auf 355 Mio. Euro gesteigert. Der Umsatz legte um 23 Prozent auf 2,860 Mrd. Euro zu.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×