Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.01.2003

14:40 Uhr

Unternehmer Hornauer übernimmt

Fernsehsender B.TV gerettet

Der insolvente Fernsehsender B.TV in Baden-Württemberg ist am Mittwoch in letzter Minute gerettet worden. Der Unternehmer Thomas Hornauer hat Studios, Technik und einen Teil des Personals übernommen und will B.TV zu einem Sender mit viel Zuschauerbeteiligung umbauen. Das teilte die Rechtsanwaltsgesellschaft Schultze & Braun als Insolvenzverwalter nach einer Gläubigerversammlung am Amtsgericht Karlsruhe mit.

HB/dpa KARLSRUHE/LUDWIGSBURG. Die kürzlich von Hornauer gegründete Regio Network Communication GmbH & Co KG übernimmt demnach aber nur die B.TV Television GmbH und damit den bundesweiten Zweig der B.TV-Gruppe. So ist laut Schultze & Braun sichergestellt, dass B.TV weiterhin als Sender erhalten bleibt und auch den Platz im baden-württembergischen Kabelnetz behält. Die beiden anderen Gesellschaften - die B.TV Württemberg und die B.TV Baden - stellen ihren Betrieb ein. Die regionale Berichterstattung werde aber dennoch weiterhin eine "große Rolle" spielen, teilte B.TV mit.

Das Insolvenzverfahren beim Amtsgericht Karlsruhe war am 1. November 2002 eröffnet worden. Als Hauptgrund für die Zahlungsunfähigkeit hatte B.TV-Chef Bernd Schumacher neben einem schwierigen Werbemarkt die finanziellen Schwierigkeiten des selbst insolventen Mitgesellschafters Kinowelt genannt.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×