Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.08.2000

16:15 Uhr

dpa WASHINGTON. Die US-Arbeitslosenquote ist im Juli auf dem Vormonatsstand von 4,0 % geblieben. Das teilte das Arbeitsministerium in Washington am Freitag mit. Demnach wurden in der freien Wirtschaft 138 000 Arbeitnehmer neu eingestellt. Auf Seiten der Regierung wurden dagegen 108 000 Personen entlassen, die meisten davon waren für die zu Ende gegangene großen Volksbefragung eingestellt worden.

Die Stundenlöhne stiegen um 0,4 Prozent auf 13,76 Dollar.

Im Mai hatte die Arbeitslosenquote 4,1 % betragen - nach 3,9 im Prozent im April. Das war der niedrigste Stand seit 30 Jahren.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×