Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.01.2002

14:58 Uhr

Handelsblatt

US-Außenhandelsdefizit überraschend stark gesunken

Der Fehlbetrag im Außenhandel der USA hat sich im November 2001 unerwartet deutlich verringert. Das US-Handelsministerium teilte am Freitag in Washington mit, das Defizit im Handel mit Waren und Dienstleistungen sei auf 27,89 Mrd. von revidiert 29,33 Mrd. Dollar im Oktober zurückgegangen.

Reuters WASHINGTON. Analysten hatten nur mit einer Verringerung der Deckungslücke auf 28,97 Mrd. Dollar gerechnet. Sowohl Ein- als auch Ausfuhren haben angesichts der schwächeren Konjunkturentwicklung in den USA und bei deren Handelspartnern seit den Rekordständen Ende 2000 um jeweils rund 15 % abgenommen.

Im November stiegen die Exporte nach Angaben des Ministeriums jedoch geringfügig auf 78,20 Mrd. von 77,64 Mrd. Dollar im Vormonat. Die Importe gingen dagegen auf 106,09 von 106,97 Mrd. Dollar zurück.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×