Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.07.2000

07:39 Uhr

US-Konjunktur im Blickpunkt

US-Kreditmärkte warten auf Greenspan

Der US-Notenbankchef will gegen 16.00 Uhr vor dem Bankenausschuss des US-Repräsentantenhauses über die Geldpolitik berichten.

Reuters NEW YORK. In Erwartung der Rede des US-Notenbankchefs Alan Greenspan am Dienstagnachmittag rechnen Händler am US-Bond-Markt mit einer Seitwärtstendenz. Bis zu Greenspans Rede seien enge Handelsspannen zu erwarten, hieß es. Greenspan wird voraussichtlich gegen 16.00 Uhr MESZ vor dem Bankenausschuss des US-Repräsentantenhauses in Washington über die Geldpolitik berichten. Mit Spannung blicke der Markt auf mögliche Anzeichen für eine sanfte Landung der US-Konjunktur. Weitere kursbewegende Daten in dieser Woche seien die Veröffentlichung des US-Arbeitskostenindex (ECI) und die BIP-Zahlen für das zweite Quartal, hieß es weiter. In einer Reuters-Umfrage rechneten die Mehrheit der befragten Volkswirte mit einem Anstieg des US-Arbeitskostenindex im zweiten Quartal um 1,1 % nach 1,4 % im ersten Quartal.

Die richtungweisende 30-jährige US-Staatsanleihe zu 6,250 % hatte sich am Montag in New York unverändert mit 106-03/32 Punkten aus dem Handel verabschiedet.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×