Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.02.2002

21:24 Uhr

Handelsblatt

US-Rechnungshof klagt gegen US-Regierung

Der Rechnungshof des US-Parlaments (GAO) hat am Freitag Klage gegen die US-Regierung eingereicht, um Informationen über die Rolle des mittlerweile bankrotten Energiehändlers Enron bei der Entstehung des Energieplans der Regierung zu erhalten.

rtr WASHINGTON. Der Rechnungshof erklärte, mit der Klage vor dem Bezirksgericht in Washington solle die Bereitstellung von Unterlagen der Arbeitsgruppe für Energieplanung erwirkt werden. Die Arbeitsgruppe war im vergangenen Frühjahr von US-Vizepräsident Dick Cheney geleitet worden. Die US-Regierung hatte die Bereitstellung der Dokumente bislang abgelehnt. Als Begründung gab sie an, sie sehe sonst eine künftige aufrichtige Beratung durch Experten gefährdet.

Das US-Präsidialamt teilte mit, es sei auf den Rechtsstreit vorbereitet. Enron galt vor seinem Zusammenbruch als einer der erfolgreichsten Energie-Handelskonzerne der Welt.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×