Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

27.01.2003

14:05 Uhr

USA und Lateinamerika Ausnahme

Touristen-Zahl weltweit auf Rekordhöhe gestiegen

Trotz weltweiter Wirtschaftsprobleme und politischer Konflikte hat der Tourismus 2002 eine überraschend hohe Wachstumsrate erzielt.

HB/dpa MADRID. Wie die Welttourismusorganisation (WTO) am Montag in Madrid mitteilte, stieg die Zahl der Touristen 2002 im Vergleich zum Vorjahr um 3,1 Prozent auf 715 Millionen. Damit überwand die Branche das Tief des Jahres 2001 und erreichte eine neue Rekordhöhe. Mit Ausnahme der USA und Lateinamerikas nahmen die Touristenzahlen in allen Gegenden der Welt zu.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×