Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.01.2003

14:32 Uhr

Verband der Deutschen Milchwirtschaft sieht Vorhaben positiv

Campina hat Appetit auf Strothmann

Der niederländische Milchprodukte-Konzern Campina will gemeinsam mit der Gütersloher Molkerei Strothmann seine Stellung auf dem Dessertmarkt ausbauen. Es zeichne sich eine Übernahme der H. Strothmann GmbH ab, hieß es am Dienstag in Unternehmenskreisen. Die Entscheidung solle Ende Januar fallen

HB/dpa GÜTERSLOH. Campina ("Landliebe") ist nach eigenen Angaben mit einem Anteil von 19 % Marktführer auf dem Dessertmarkt in Deutschland. Nach einer Übernahme von Strothmann läge der Anteil bei 22 %.

Der Verband der Deutschen Milchwirtschaft sieht eine Übernahme positiv. "Campina bekommt hohes technisches Knowhow, und für Strothmann öffnen sich neue Absatzkanäle", sagte der Geschäftsführer des Verbandes Thomas Kützemeier. Strothmann habe sich vor allem mit aufgeschäumten Quarkspeisen einen Namen gemacht.

Das Gütersloher Unternehmen besteht seit 100 Jahren und weist einen Jahresumsatz von 120 Mill. ? aus. "Es ist möglich, dass bei einer Übernahme noch mehr Produktion nach Gütersloh verlagert wird", sagte Geschäftsführer Klaus-Herbert Strothmann. "Einige Bereiche werden abgebaut, andere werden ausgebaut". Er werde bei dem Unternehmen bleiben.

Das niederländische Molkereiunternehmen Campina hat einen Jahresumsatz von 3,9 Mrd. ? und gehört nach eigenen Angaben zu den größten Molkerei-Unternehmen in Europa. In Deutschland liegt Campina mit einem Umsatz von 1,2 Mrd. nach der Nordmilch eG (Bremen) und Humana Milchunion eG (Everswinkel, Kreis Warendorf) auf Platz drei.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×