Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.07.2000

08:06 Uhr

ap SUVA. Zwei Monate nach der Erstürmung des Parlaments auf den Fidschi-Inseln haben die Putschisten am Donnerstag auch ihre letzten 18 Geiseln freigelassen. Dies berichtete der Rundfunk des Landes. Putschistenführer George Speight und der abgesetzte Ministerpräsident Mahenda Chaudhry verabschiedeten sich, bevor die Geiseln auf zwei Lastwagen stiegen und zum Rot-Kreuz-Gebäude fuhren, wo sie unter Beifall begrüßt wurden. Am Sonntag hatten sich die Putschisten und Militärmachthaber Frank Bainimarama darauf geeinigt, dass die Verfassung geändert wird und dass die Geiselnehmer straffrei bleiben.



Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×