Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.08.2000

08:50 Uhr

Vergabe von Bauaufträgen

Razzien wegen Schmiergeldzahlungen bei der Deutschen Bahn

Wegen des Verdachts millionenschwerer Schmiergeldzahlungen bei der Deutschen Bahn haben Polizei und Staatsanwaltschaft in vier Bundesländern mehrere Objekte durchsucht.

afp Halle, 4. August. Wegen des Verdachts millionenschwerer Schmiergeldzahlungen bei der Deutschen Bahn haben Polizei und Staatsanwaltschaft in vier Bundesländern mehrere Objekte durchsucht. Drei Verdächtige würden beschuldigt, für die Vergabe von Bauaufträgen durch die Bahn in den neuen Ländern erheblich Schmiergelder gezahlt oder entgegen genommen zu haben, berichtete am Freitag die in Halle erscheindende "Mitteldeutsche Zeitung" unter Berufung auf einen Sprecher der Staatsanwaltschaft Halle. Bei den Razzien seien zahlreiche Unterlagen sichergestellt worden, die Ermittlungen führe nun das Magdeburger Landeskriminalamt. Die Razzien hätten bereits am Mittwoch stattgefunden, seien aus ermittlungstaktischen Gründen jedoch zunächst nicht bekannt gemacht worden.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×