Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.01.2001

15:36 Uhr

Washington (dpa) - Unterhändler Israels und der USA haben am Freitag in Washington ihre Gespräche über eine Eindämmung der Gewalt im Nahen Osten und einen Rahmenvertrag für einen Frieden zwischen Israel und den Palästinensern fortgesetzt. Gilad Scher, ein enger Berater des israelischen Ministerpräsidenten Ehud Barak, traf mit US- Vermittlern unter Leitung des Nahost-Beauftragten Dennis Ross zusammen. Am Abend wurde Scher im Weißen Haus von Sicherheitsberater Samuel Berger erwartet. Scher sollte dabei die schriftliche israelische Antwort auf den jüngsten Vermittlungsvorschlag von US- Präsident Bill Clinton übergeben.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×