Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.01.2002

12:14 Uhr

Verkäufe nehmen zu Weihnachten um 15 Prozent zu

Rezession bremst Wachstum bei Onlinehändlern

Die Rezession in den USA hat die Hoffnung der Onlinehändler auf den großen Durchbruch beim Weihnachtsgeschäft zunichte gemacht.

afp NEW YORK. Zwar legten die Verkäufe einer am Montag veröffentlichten Studie des Bankhauses Goldman Sachs zufolge um 15 Prozent gegenüber der Weihnachtssaison 2000 zu. Dieses Plus blieb aber hinter den Zuwachsraten der vorangegangenen Jahre zurück.

Insgesamt gaben die US-Bürger im November und Dezember 13,8 Mrd. $ (15,5 Mrd. ?) im Internet aus. Damit erhöhte sich der Anteil der im Internet getätigten Einkäufe an den Gesamtausgaben der Bevölkerung in der Weihnachtssaison auf 13 Prozent.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×