Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.01.2001

11:22 Uhr

vwd PARIS. Der französische Telekommunikationsausrüster Alcatel SA, Paris, und die britische Rüstungselektronikgruppe Marconi plc, London, haben angekündigt, noch im ersten Quartal diesen Jahres Teile ihrer jeweils 24 Prozent umfassenden Beteiligung am Technologieunternehmen Alstom SA, Paris, zu verkaufen. Wie die Unternehmen am Montag mitteilten, wird der Verkauf, der noch von den Marktbedingungen abhängig ist, in Form einer Sekundär-Platzierung von Aktien in Europa und den USA erfolgen. Wie viel des 24-Prozent-Anteils an Alstom mit einem aktuellen Wert von 1,36 Mrd Euro verkauft wird, werde später entschieden, sagte ein Marconi-Sprecher. Die Alstom-Beteiligung sei nie als Kerngeschäft betrachtet worden, fügte er hinzu und kündigte weitere Beteiligungsverkäufe an.



Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×