Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.01.2001

14:57 Uhr

vwd PARIS. Die französische Einzelhandelskette Carrefour SA, Paris, wird den mit 800 Mill. Euro bewerteten Verkauf ihres 79-prozentigen Anteils an dem Tiefkühlkostgeschäft von Picard Surgeles voraussichtlich innerhalb der kommenden Wochen abschließen. Wie heute aus informierten Kreisen verlautete, sollen die Verkaufsgespräche mit der britischen Kapitalanlagegesellschaft Candover Investments plc bis Ende Februar, wenn nicht sogar schon bis Ende Januar abgeschlossen sein. Keines der beteiligten Unternehmen wollte dazu Stellung nehmen.

Nach Einschätzung von Analysten wird der Verkaufserlös zur Verringerung des Fremdkapitalanteils von Carrefour verwendet, der sich den Angaben zufolge mittlerweile auf mehr als 120 % beläuft.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×