Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

02.08.2000

18:38 Uhr

dpa-afx NEW YORK. Der US-amerikanische Aktienmarkt hat nach einer uneinheitlichen Eröffnung im Vormittagshandel auf ganzer Linie fester tendiert. Bis gegen 17.50 Uhr kletterte der Dow Jones-Index um 0,66% auf 10 677,28 Punkte. Gleichzeitig stieg auch der technologie-orientierte Nasdaq Composite-Index. Er legte um 1,58% auf 3 743,87 Zähler zu. Der marktbreitere S&P 500-Index stieg um 0,71% auf 1.448,34 Punkte.

Zu den Kursgewinnern gehörten ExxonMobil. Die Aktien des Konzerns profitierten von positiven Kommentaren über das Analysten-Treffen des Unternehmens am gestrigen Dienstag und legten um 3,44% auf 82,75 USD zu. Auch die Titel von Motorola konnten aufgrund eines Analysten-Treffens der Firma Boden gut machen. Sie stiegen um 5,36% auf 36,88 USD. Die Aktien von Lehman Brothers kletterten um 4,43% auf 117,75 USD, nachdem Bear Stearns die Papiere heraufgestuft hatte. Die Goldman Sachs-Aktien büßten dagegen um 0,43% auf 100,19 USD ein.

Auch die Dell -Papiere verloren um 4,06% auf 39,87 USD. Vorher hatte ein Analyst von Piper Jaffrey die Aktie herabgestuft. CIGNA verloren, als Donaldson Lufkin Jenrette die Titel herab stufte. Die Aktien gaben um 3,46% auf einen Kurs von 97,75 USD ab.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×