Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.07.2000

16:17 Uhr

dpa FRANKFURT/MAIN. Der Deutsche Aktienindex Dax hat am Freitag nicht an seine teils kräftigen Gewinne vom Vortag anknüpfen können. Mit einem Minus von 0,75 % auf 7 423,85 Punkten gab sich das Börsenbarometer leichter. Der MDax aus 70 mittelgroßen Nebenwerten stieg dagegen um 0,36 % auf 4 654,70 Punkte. Am Neuen Markt gab der NEMAX 50 (Performance-Index) um 0,76 % auf 6 363,39 Punkte nach.

Gewinnmitnahmen nach den starken Kurszuwächsen am Vortag drückten die Aktie von Karstadt-Quelle um 4,18 % auf 32,10 Euro. Das Papier lag damit an letzter Stelle der 30 Dax-Werte. Die Aktien von SAP konnten das feste Niveau weitgehend halten und notierten mit 249,50 Euro praktisch auf dem Vortagesschluss. Fester gaben sich die Aktien des Dialyse-Spezialisten Fresenius Medical Care und die der HypoVereinsbank. Der Euro hielt sein Niveau weitgehend. Die Gemeinschaftswährung wurde mit zuletzt 0,9350 Dollar am Devisenmarkt gehandelt. Danach war ein Dollar 2,0919 DM wert.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×