Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.07.2000

10:54 Uhr

dpa FRANKFURT. Starkes Kaufinteresse für Aktien der Deutschen Telekom haben den Dax am Vormittag ins Plus gezogen. In Frankurt stieg der Index aus 30 Standardwerten um 0,32 % auf 7 349,56 Punkte. Der MDax für 70 Nebenwerte legte um 0,09 % auf 4 654,85 Punkte zu.

Der Neue Markt litt hingegen weiter unter schwachen Vorgaben von der amerikanischen Technologiebörse NASDAQ. Der NEMAX 50 (Performance-Index) sank um 0,06 % auf 6 231,18 Punkte. Die NASDAQ gab in der Nacht um 2,76 % auf 3 981,27 Punkte nach. Damit fiel das Kursbarometer unter die psychologisch wichtige Stützungslinie von 4 000 Zählern, was nach Händleraussage den Neuen Markt belaste.

Gewinner unter den Dax-Werten war die Deutsche Telekom. Sie wurde besonders stark umgesetzt und legte um 4,71 % auf 51,10 Euro zu. "Ansonsten liegt der Markt ziemlich brach", berichtete eine Aktienhändlerin.

Deutsche Telekom 3-Monatsverlauf

Es sei klar gewesen, dass die T-Aktien auf einem Niveau von 50 Euro wieder eingekauft würden. Zumal inzwischen die kritischen Stimmen zum Kauf des amerikanischen Mobilfunkunternehmens Voice Stream verstummten: "Die Presse hat die Transaktion überwiegend positiv beurteilt", meinte die Expertin.

Der Euro gab sich am Devisenmarkt geringfügig fester. Er notierte bei 0,9380 $. Demnach war ein $ 2,0860 DM wert.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×