Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.01.2001

10:02 Uhr

Verlust fällt geringer aus

Focus Digital rechnet für 2000 mit weniger Verlust als erwartet

Wie Focus Digital mitteilte, rechneten die konsortialführende Bank zum Börsengang im Juli für das Jahr 2000 mit einem Verlust von minus 29 Mio. DM

Reuters/dpa MÜNCHEN. Die am Neuen Markt notierte Focus Digital AG hat im Geschäftsjahr 2000 den Umsatz nach vorläufigen Angaben um 73 % auf 28,2 (Vorjahr 16,3) Mill. DM gesteigert.

Focus Digital AG - Intraday-Chart

Der Verlust werde wegen unter Plan liegenden Kosten für das Internetportal Netguide deutlich geringer ausfallen als von den Analysten des Konsortialführers erwartet, teilte der Münchner Internetdienstleister am Donnerstag in einer Pflichtveröffentlichung mit. Für das laufende Jahr werde mit einem weiter anhaltenden starken Wachstum gerechnet.

Wie das Unternehmen weiter mitteilte, seien die Werbeerlöse im abgelaufenen Geschäftsjahr um 150 % auf 17,3 Mill. DM gestiegen. Im Vorjahr betrugen sie den Angaben zufolge noch 6,9 Mill. DM. Die endgültigen Finanzergebnisse will das Unternehmen am 29. März auf einer Bilanz-Pressekonferenz in München bekannt gegeben.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×