Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.06.2000

11:14 Uhr

Verluste dramatisch ausgeweitet

Abit-Kurs bricht erneut ein

Die Aktien der Abit AG haben am Mittwoch nach der Bekanntgabe der Neun-Monats-Zahlen im Frühgeschäft einen Kurseinbruch verzeichnet.

Reuters FRANKFURT. Die Aktien der Abit AG haben am Mittwoch nach der Bekanntgabe der Neun-Monats-Zahlen im Frühgeschäft einen Kurseinbruch verzeichnet. Die Gesellschaft hatte mitgeteilt, dass der Umsatz auf 13 Mill. DM von 15,9 Mill. DM im Vorjahreszeitraum zurückgegangen ist. Gleichzeitig habe sich der Verlust auf 13 Mill. DM von 300 000 DM ausgeweitet. Bei ihrem Börsengang in diesem Januar hatte die Gesellschaft für das Gesamtjahr einen Umsatz von 38,4 Mill. DM in Aussicht gestellt. Die Papiere hatten bereits in der vergangenen Woche deutliche Abschläge hingenommen, nach dem das Unternehmen Absatzprobleme eines seiner Hauptprodukte eingeräumt hatte. Am Vormittag notierten die Abit-Papiere mit 48,50 Euro um 14 % im Minus.



Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×