Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.01.2004

14:21 Uhr



Bundesgerichtshof
Versicherungsrecht


VBLS a. F. § 42 Abs. 2

Die Anwendung des in § 42 Abs. 2 Satz 1 Buchst. a Doppelbuchst. aa VBLS a. F. vorgesehenen Halbanrechnungsgrundsatzes bei der Berechnung der Zusatzversorgungsrente verstößt für Versicherte, die bis zum 31. 12. 2000 versorgungsberechtigt geworden sind, auch nach diesem Stichtag nicht gegen Art. 3 Abs. 1 GG, §§ 9 AGBG, 307 BGB.

BGH-Urteil vom 26.11.2003 - IV ZR 186/02





Quelle: DER BETRIEB, 07.01.2004

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×