Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.02.2001

12:11 Uhr

vwd TOKIO. NEC Corp und Nippon Telegraph & Telephone Corp, beide Tokio, wollen die Quantencomputertechnologie gemeinsam vorantreiben. Ein entsprechender Vertrag zwischen den Forschungsabteilungen beider Unternehmen ist nach Angaben vom Dienstag bereits unterzeichnet worden. Die Vereinbarung sei seit 1. Januar 2001 in Kraft und ende am 31. März 2002. Es bestehe eine Option zur Verlängerung der Vertragslaufdauer.

Quantencomputer können selbst komplizierte Berechnungen, für die heutige Supercomputer ein Jahr benötigen würden, in einer Sekunde durchführen. Alle großen Industriestaaten arbeiten an dieser neuen Computergeneration, die für Verschlüsselung, aber auch für Wettervorhersagen und wirtschaftliche Prognosen genutzt werden soll.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×