Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.11.2017

18:15 Uhr

ProSiebenSat1

Kippt der Medienkonzern aus dem DAX?

04:08 min.

ProSiebenSat1: Kippt der Medienkonzern aus dem DAX?

Ihr Browser unterstützt leider die Anzeige dieses Videos nicht.

Heute gab es schon wieder eine Reihe von frischen Quartalszahlen. RWE, Henkel oder auch Infineon ließen sich in die Bücher schauen. Infineon erregt besonders großes Interesse. Und auch ProSiebenSat1 ist eine Analyse wert.

Weitere Videos

Video-News: Gespräche in Berlin: Bergbau-Gewerkschaft macht Sondierern Dampf

Video-News

Gespräche in Berlin: Bergbau-Gewerkschaft macht Sondierern Dampf

Den Demonstranten ging es am Samstag um den Erhalt von Arbeitsplätzen im Braunkohle-Tagebau in der Lausitz. CSU-Chef Seehofer wollte sich nicht zu bayerischen Personalfragen äußern.

Video-News: Hariri in Paris: libanesischer Ex-Regierungschef soll bald nach Beirut zurückkehren

Video-News

Hariri in Paris: libanesischer Ex-Regierungschef soll bald nach Beirut zurückkehren

Der libanesische Politiker war während einer Reise nach Saudi-Arabien von seinem Posten zurückgetreten. Dazu hatte sich zuletzt Bundesaußenminister Gabriel geäußert und damit Riad gegen sich aufgebracht.

Video-News: Regen setzt Straßen in Melbourne unter Wasser

Video-News

Regen setzt Straßen in Melbourne unter Wasser

Autos mussten in Sicherheit gebracht werden, einige versanken in den Wassermassen. Anwohner wurden aufgefordert, in ihren Wohnungen zu bleiben.

Video-News: Aufstand von 1973: Gedenkmarsch in Athen führt zu Ausschreitungen mit der Polizei

Video-News

Aufstand von 1973: Gedenkmarsch in Athen führt zu Ausschreitungen mit der Polizei

Von 1967 bis 1974 hatten die Militärs das Sagen im Land - Studenten lehnten sich damals gegen die harte Hand der Armee auf.

Video-News: Greenpeace rügt Merkel: „Es fehlt an konkreten Maßnahmen“

Video-News

Greenpeace rügt Merkel: „Es fehlt an konkreten Maßnahmen“

Die Weltklimakonferenz ist am Freitag zu Ende gegangen. 30 Staaten haben sich auf den Kohleausstieg bis zum Jahr 2030 festgelegt. Dennoch gab es Kritik von Greenpeace.

Dobrindt über Sondierungen: „Es ist unser gemeinsamer Auftrag, der Spaltung in Deutschland entgegenzuwirken“

Dobrindt über Sondierungen

„Es ist unser gemeinsamer Auftrag, der Spaltung in Deutschland entgegenzuwirken“

Dobrindt erinnerte an das Ergebnis der Bundestagswahl und das Erstarken der AfD. Der gemeinsame Auftrag sei es, die Spaltung im Land zu verhindern. Es sei aber weiter offen, ob sich das in reale Politik einer...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×