Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.09.2017

11:34 Uhr

Wall Street Rekord

Dax tritt vor US-Daten auf der Stelle

03:12 min.

Wall Street Rekord: Dax tritt vor US-Daten auf der Stelle

Ihr Browser unterstützt leider die Anzeige dieses Videos nicht.

Vor mit Spannung erwarteten US-Konjunkturdaten startet der Dax wenig verändert leicht im Minus. Am Mittwoch hatte er 0,2 Prozent im Plus bei 12.553 Punkten geschlossen. Eine Hochstufung der Deutschen Bank schiebt Wacker Neuson an.

Weitere Videos

Baukindergeld: „Eine Million Wohnungen fehlen“

Baukindergeld

„Eine Million Wohnungen fehlen“

In den Ballungsräumen können sich junge Familien den Hausbau kaum leisten. Das wollen SPD und CDU ändern und schlagen Subventionen vor. Ingeborg Esser vom Wohnungswirtschaftsverband GdW bezweifelt den Nutzen der...

Wahlversprechen unter der Lupe: „Mietpreisbremse zieht ohnehin nicht“

Wahlversprechen unter der Lupe

„Mietpreisbremse zieht ohnehin nicht“

SPD und Grüne wollen die Mietpreisbremse verschärfen, CDU und FDP sie abschaffen. Ingeborg Esser vom Wohnungswirtschaftsverband GdW beurteilt die Vorschläge der Parteien. Und hat einen klaren Favoriten.

Thyssenkrupp tata steel: Nahles: „Fusionspläne werde ich nicht akzeptieren“

Thyssenkrupp tata steel

Nahles: „Fusionspläne werde ich nicht akzeptieren“

Thyssenkrupp sorgt mit ihren Zukunftsplänen für gehörige Spannungen. Vor allem die Stahlkocher des Standorts Bochum treibt die Fusion auf die Straßen. Arbeitsministerin Nahles hält die Fusionspläne für inakzeptabel.

Bundestagswahlen: „Sollte die AfD Oppositionsführer werden, wäre das eine Katastrophe.“

Bundestagswahlen

„Sollte die AfD Oppositionsführer werden, wäre das eine Katastrophe.“

Klar ist: Anleger wünschen eine Schwarz-Gelb-Koalition. Ob der Wunsch der Börsianer in Erfüllung gehen könnte und wie sich die Börse nach der Wahl verhalten wird, weiß Handelsblatt-Redakteur Georgios Kokologiannis.

SPD-Wahlkampf: Schulz: „Merkel plappert mir alles nach“

SPD-Wahlkampf

Schulz: „Merkel plappert mir alles nach“

Den aktuellen Umfragewerten zufolge, wird es für die SPD immer schwerer die CDU einzuholen. SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz gibt sich dennoch kämpferisch.

Rettungsmissionen im Mittelmeer: „Es ist von Folter und Vergewaltigungen in Libyen die Rede“

Rettungsmissionen im Mittelmeer

„Es ist von Folter und Vergewaltigungen in Libyen die Rede“

Reporterin Anna Gauto zieht ein Zwischenfazit nach fünf Tagen an Bord der Aquarius. Die Mannschaft ist erschöpft, die Erzählungen aus Libyen schockierend.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×