Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.10.2017

12:19 Uhr

Ingenieurskunst spürt Naturgewalt

Komplett die Kontrolle verloren – gigantisches Containerschiff steckt fest

00:51 min.

Ingenieurskunst spürt Naturgewalt: Komplett die Kontrolle verloren – gigantisches Containerschiff steckt fest

Ihr Browser unterstützt leider die Anzeige dieses Videos nicht.

Durch starke Winde hat sich ein Containerschiff in einer Hafeneinfahrt quer gestellt. Nur mit Mühe konnten Schlepper das Schiff befreien. Nun blockiert das Schiff die Hafeneinfahrt nach Durban in Südafrika.

Weitere Videos

Video-News: Das Geheimnnis des Mäusegesangs

Video-News

Das Geheimnnis des Mäusegesangs

Ein Wiener Forschungsteam hat das für Menschen nicht wahrnehmbare Gezwitscher der Nager mit einem Ultraschallmikrofon hörbar gemacht. Nun wollen sie herausfinden, warum die Tiere singen.

Madame Tussauds: Fake-Alarm in Berlin: Trump als Wachsfigur verewigt

Madame Tussauds

Fake-Alarm in Berlin: Trump als Wachsfigur verewigt

Er steht neben Barack Obama und Angela Merkel: Donald Trump hat nun auch einen Platz im Wachsfigurenkabinett „Madame Tussauds“ ergattert. 16 Spezialisten arbeiteten vier Monate an seiner Figur.

Börse am Abend: Airbus ist Dax-Gewinner

Börse am Abend

Airbus ist Dax-Gewinner

Das gefällt den Anlegern: Airbus will die Mehrheit der Mittelstreckenflugzeuge von Bombardier übernehmen. Ansonsten wirken die Börsenteilnehmer zögerlich – womöglich warten sie auf die kommende Berichtssaison deutscher...

Börse Stuttgart: US-Bilanzsaison kommt in Fahrt

Börse Stuttgart

US-Bilanzsaison kommt in Fahrt

Ermutigende Quartalsbilanzen haben die Wall Street am Dienstag gestützt. Der Dow Jones stieg zur Eröffnung um 0,2 Prozent und knackte sogar die 23.000 Punkte – den siebten Tag in Folge ein Rekordhoch.

Jupp Heynckes: Alter neuer Trainer zurück in der Champions League

Jupp Heynckes

Alter neuer Trainer zurück in der Champions League

Für Bayern München steht als nächstes das Spiel gegen Celtic Glasgow am Mittwoch an. Zuvor hatte die Mannschaft gegen Paris Saint Germain verloren.

Sicherheitslücke „Krack“: Sicheres Surfen – So können Sie sich vor Angriffen über WLAN schützen

Sicherheitslücke „Krack“

Sicheres Surfen – So können Sie sich vor Angriffen über WLAN schützen

Vorsichtige Entwarnung: Nur in ganz bestimmten Fällen müssten Verbraucher sich um ihre Internetsicherheit sorgen, gab die Telekom bekannt. In den meisten Fällen sei ein umfassendes Update ausreichend.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×