Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.07.2000

11:42 Uhr

dpa HAMBURG. Vielsurfer im Internet wählen eher die FDP oder die Grünen . Die Liberalen kommen nach einer Emnid-Umfrage, die die Zeitschrift "Spiegelreporter" in Auftrag gab, bei Vielnutzern auf 14 % Stimmenanteil. Die Grünen liegen bei elf Prozent. Noch höher im Kurs steht die FDP bei jungen Surfern im Alter von 20 bis 24 Jahren, die die Liberalen sogar zu 20 % bevorzugen. Bei den Nichtnutzern des Internet kommen FDP und Grüne vergleichsweise nur auf einen Stimmenanteil von sieben und fünf Prozent.

Die Umfrage, bei der bundesweit 1 000 "Heavy-User" und 1 000 Internet-Nichtnutzer befragt wurden, macht noch andere Unterschiede deutlich: Vielsurfer lesen mehr Bücher, sehen weniger fern, verdienen im Durchschnitt mehr Geld und geben häufiger an, sie seien im Beruf erfolgreich, wie das Magazin am Montag vorab aus seiner August- Ausgabe berichtete. 87 % der Internet-Nutzer sähen optimistisch in die Zukunft im Vergleich zu 74 % ohne Internet-Anschluss. Als Lebensziel formulierten die Surfer "Macht und Einfluss" doppelt so häufig wie die Abstinenzler. Die wiederum kümmern sich mehr um Menschenrechte, Umwelt und Tierschutz als die Internet-Fans.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×