Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.02.2004

08:57 Uhr

Handelsblatt

VÖB-Prognose: Steigende Kapitalmarktzinsen in sechs Monaten

Steigende Kapitalmarktzinsen auf Sicht von sechs Monaten erwarten der Bundesverband Öffentlicher ...

Steigende Kapitalmarktzinsen auf Sicht von sechs Monaten erwarten der Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands, die Bankgesellschaft Berlin sowie die Feri Research GmbH laut dem am 14. 1. 2004 in Berlin vorgestellten VÖB-Zinsprognose-Spektrum. Ausgangspunkt für diese Analyse ist der Monatsdurchschnittswert der 10-jährigen Bundesanleihen als maßgebliche Euro-Benchmark-Rendite, der im Dezember 2003 bei 4,29% lag. In den vergangenen zwei Monaten ist die Euro-Benchmark-Rendite um 7 Basispunkte gestiegen.
Grundlage für die VÖB-Prognose ist die Annahme, dass die Europäische Zentralbank (EZB) die Leitzinsen frühestens Mitte 2004 anheben wird, sofern die aktuell beobachtete, vor allem von den USA ausgehende, konjunkturelle Belebung sich auch in Euroland verfestigt. Zwar übertreffe die für die EZB maßgebliche Preissteigerungsrate, der Harmonisierte Verbraucherpreisindex (HVPI) mit einer Rate von 2,2% (im November 2003) den von der EZB anvisierten Zielbereich von "nahe unter 2%". Die Aussichten für die weitere Preisentwicklung seien jedoch sehr günstig. Entlastung komme von den infolge des starken Euro-Außenwerts geringeren Importpreisen, von weiterhin unterausgelasteten Kapazitäten sowie von dem generell härteren Wettbewerb infolge der Globalisierung. Im Verlauf des Jahres sei mit steigenden Inflationsraten zu rechnen, nicht zuletzt infolge der stark expansiven Geldpolitik, insbesondere der US-Fed.
Das VÖB-Zinsprognose-Spektrum erscheint zweimonatlich. VÖB, Bankgesellschaft und Feri geben hierin einen Ausblick auf die Entwicklung der Kapitalmarktzinsen auf Sicht von zwei und von sechs Monaten.

Quelle: FINANZ BETRIEB, 05.02.2004

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×