Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.01.2004

13:49 Uhr

Handelsblatt

Vogl überraschend Sechster im Slalom

Ski-Rennläufer Alois Vogl aus Lohberg hat beim Weltcup-Slalom in Flachau überraschend den sechsten Rang belegt. Es siegte der Finne Kalle Palander.

HB BERLIN. Ski-Rennläufer Alois Vogl aus Lohberg hat beim Weltcup-Slalom im österreichischen Flachau überraschend einen hervorragenden sechsten Rang belegt. Der 31-Jährige fuhr als 30. des ersten Durchgangs mit Bestzeit im Finallauf und der Gesamtzeit von 1:43,50 Minuten zu seinem besten Resultat seit dem sechsten Rang vor sechs Jahren beim Slalom in Kitzbühel.

Dem Finnen Kalle Palander gelang sein dritter Saisonsieg. Der Slalom-Weltmeister von 1999 gewann in 1:42,24 Minuten überlegen vor Manfred Pranger aus Österreich (1:42,78) und Giorgio Rocca aus Italien (1:42,80).

Vogl (1:43,50) fehlten zum Sprung auf das Siegerpodest am Ende nur sieben Zehntelsekunden. Felix Neureuther (Partenkirchen) und Andreas Ertl (Lenggries) waren im ersten Lauf ausgeschieden.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×