Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

27.06.2000

08:58 Uhr

Volumen wird auf 10,25 bis 11,75 Mrd. $ erhöht

Telekom will Anleihe aufstocken

Anlysten gehen davon aus, dass die Telekom die Mittel für die UMTS-Lizenzen einsetzen wird.

Reuters NEW YORK. Die Deutsche Telekom AG wird nach Angaben aus Finanzkreisen am Dienstag eine Anleihe im Rekordvolumen begeben. Die Telekom werde das Volumen ihrer in mehreren Währungen geplanten Anleihe auf 10,25 bis 11,75 Mrd. $ von 8 Mrd. $ erhöhen, hieß es in den Kreisen am Montag in New York weiter. Die bisher größte Unternehmensanleihe sei am 3. Juni im Volumen von 9,45 Mrd. Euro (9,77 Mrd. $) von der Tecnost International NV aufgelegt worden. Ein Telekom-Sprecher wollte zu den Angaben keine Stellung nehmen. Branchenanlysten gehen davon aus, dass die Telekom die Mittel aus dem Anleihenverkauf zur Bietung für UMTS-Lizenzen einsetzen wird.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×