Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.08.2000

15:16 Uhr

Vorbericht New York

Wall Street: Ruhiger Handel erwartet

Investoren werden ihre Käufe von Anzeichen auf einen mögliche Zinserhöhung durch die Federal Reserve abhängig machen.

vwd NEW YORK. Ein ruhige Eröffnung erwarten New Yorker Händler für die Sitzung an Wall Street am Dienstag. Das frühe Geschäft werde Impulse von der Veröffentlichung von US-Konjunkturdaten erhalten, meinen Teilnehmer. Investoren würden die Daten genau analysieren und ihre Käufe von Anzeichen auf einen mögliche Zinserhöhung durch die Federal Reserve abhängig machen. Im Blickpunkt des Marktes stehen dabei die gegen 16.00 Uhr MESZ angesetzten Bekanntgaben der US-Bauausgaben für Juni und des Index der Einkaufsmanager (NAPM) für Juli. Bis gegen 15.05 Uhr sinkt der S&P-Future geringfügig um 0,10 Punkte auf 1.438,80. Der Nasdaq-Future verliert 0,2 Prozent auf glatt 3.610 Punkte.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×