Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.03.2003

08:00 Uhr

Vorstandschef verlässt Unternehmen

Günter Thiel nimmt überraschend seinen Hut

Der Vorstandschef und Firmengründer des Logistikdienstleisters Thiel Logistik, Günter Thiel, verlässt wegen Differenzen über die Führung des Konzerns überraschend das Unternehmen.

Reuters FRANKFURT. Thiel trete mit sofortiger Wirkung von all seinen Ämtern zurück, teilte die Luxemburger Gesellschaft am Mittwoch mit. Der Verwaltungsrat habe dem Schritt einstimmig zugestimmt. Nachfolger werde mit Wirkung zum 1. April 2003 Klaus Eierhoff (49). Der ehemals im Vorstand für die Konzerne Bertelsmann und Karstadt tätige Eierhoff solle auch exekutives Mitglied des Verwaltungsrates werden, sofern die Aktionäre zustimmen. Analysten begrüßten den Führungswechsel. An der Börse schnellten die ab dem 24. März im MDax gelisteten Thiel-Aktien zeitweise um mehr als 17 Prozent in die Höhe.

"Ausschlaggebend für die Trennung waren unterschiedliche Auffassungen über die Führung des Unternehmens", sagte Verwaltungsratsvorsitzender Berndt-Michael Winter, der zugleich auch Chef der Delton AG ist. Die Bad Homburger Holding Delton des Industriellen-Erben Stefan Quandt hatte den Logistik-Dienstleister im August überraschend übernommen und Thiel anschließend mit dem kleineren Mitbewerber Microlog Logistics verschmolzen. Thiel hatte im Februar mit einem dramatischen Gewinneinbruch im Geschäftsjahr 2002 überrascht. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (Ebit) sank demnach auf 1,5 Millionen Euro nach 65,1 Millionen Euro im Vorjahr. Darin enthalten war der Verlust von Microlog.

Der neue Mann an der Spitze Thiels, Eierhoff, hatte im August 2002 kurz nach dem Rücktritt von Bertelsmann-Chef Thomas Middelhoff seinen Posten als Chef der Bertelsmann-Internetsparte verloren und war Ende vergangenen Jahres wegen unterschiedlicher Auffassungen über die strategische Ausrichtung der Endkundengeschäfte ausgeschieden. Er hatte die in der DirectGroup gebündelten Buch und Musikclubs mit dem Internet-Vertrieb verknüpft.

"Das ist ein Schritt in die richtige Richtung", kommentierte Mario Kristl von Helaba Trust die Veränderung im Vorstand. "Vor dem Hintergrund der Internationalisierung von Thiel Logistik ist Eierhoff bestimmt besser geeignet als Thiel, um das Unternehmen zu führen", sagte SES-Research-Analyst Klaus Linde. Delton habe mit den Aufräumarbeiten bei Thiel begonnen und wolle einen operativen Neuanfang starten. "Nach dem Scheitern der Online-Aktivitäten bei Bertelsmann muss sich aber erst noch zeigen, ob Eierhoff ein glücklicheres Händchen bei Thiel hat". In einem schwächeren Gesamtmarkt legten die Titel von Thiel am Morgen um 13 Prozent auf 3,05 Euro zu.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×