Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.05.2000

14:56 Uhr

Reuters WIESBADEN. Die Depfa Bank ist erfolgreich ins Geschäftsjahr 2000 gestartet. Das Vorsteuerergebnis stieg in den ersten drei Monaten um 32,7 % auf 130 Mill. Euro, wie die Bank am Mittwoch in einer Pflichtveröffentichung mitteilte. Der Zinsüberschuss wuchs im 1. Qartal um 31,3 prozent auf 176 Mill. Euro und der Provisionsüberschuss stieg um 16 % auf 29 Mill. Euro. Beim Handelsergebnis legte die Bank um 83 % auf 22 Mill. Euro zu. Die Depfa will ihre Eigenkapitalrendite weiter verbessern. Bis zum Jahr 2003 soll der RoE bei 17 % liegen.

Weiter teilte die Depfa mit, die Depfa Investment Bank Ltd, an der sie zu 60 % beteiligt ist, noch in diesem Jahr an die Börse bringen zu wollen. Die Investmentbank habe 1999, dem ersten vollen Jahr ihrer Gschäftstätigkeit, einen Jahresüberschuss von 33 Millionen Euro erzielt.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×