Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.01.2003

13:58 Uhr

Handelsblatt

Vossloh bietet Aktionären mehr Geld

Der Verkehrstechnik-Konzern Vossloh will einem Zeitungsbericht zufolge die Dividende für das Jahr 2002 um mehr als 30 Prozent erhöhen. Gleichzeitig bekräftigte Vorstandschef Burkhard Schuchmann die Prognose für das laufende Jahr.

Reuters DÜSSELDORF. "Wir werden sie (die Dividende) um mehr als 30 Prozent erhöhen", zitierte die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung" Schuchmann in einem Vorabbericht. Er sei zuversichtlich, die Firmenprognosen für das laufende Jahr zu erreichen. Der Konzern habe bereits einige wichtige Großaufträge hereinbekommen, die die Planung fundierter machten. Für 2003 hatte Vossloh ein Umsatzplus von 20 Prozent auf 870 Millionen Euro in Aussicht gestellt sowie einen Anstieg des Gewinns vor Zinsen und Steuern (Ebit) um ein Fünftel auf knapp 95 Millionen Euro.

Vossloh hatte bereits Mitte Dezember eine deutliche Erhöhung der Dividende für 2002 angekündigt. Das Unternehmen wolle die Aktionäre am höchsten Ergebnis der Firmengeschichte beteiligen und die Dividende im "deutlich zweistelligen Prozentbereich" erhöhen, hieß es damals. Für das Geschäftsjahr 2001 waren 0,75 Euro je Aktie ausgeschüttet worden.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×