Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.05.2003

17:05 Uhr

Waffen und Munition sichergestellt

Mehrere El-Kaida-Mitglieder festgenommen

Pakistanische Sicherheitskräfte haben in der Hafenstadt Karachi sechs mutmaßliche Mitglieder der Terrororganisation El Kaida festgenommen.

HB/dpa ISLAMABAD. Die Männer stünden im Verdacht, Terrorangriffe geplant zu haben, meldete der staatliche pakistanische Fernsehsender PTV am Mittwoch. Bei der Polizeiaktion seien zudem 150 Kilogramm hochexplosiver Stoffe sowie Waffen und Munition sichergestellt worden.

Unter den Festgenommenen sei auch der jemenitische Staatsbürger Walid Muhammad bin Attisch, hieß es weiter. Er werde verdächtigt, in den Anschlag auf das US-Kriegsschiff "USS Cole" im Oktober 2000 vor der jemenitischen Hafenstadt Aden verwickelt zu sein, meldete PTV unter Berufung auf einen Sprecher des Innenministeriums. Nach amerikanischen Medienberichten vom Donnerstag steht Attasch angeblich auch unter Verdacht, bei der Planung der Terroranschläge auf New York und Washington am 11. September 2001 beteiligt gewesen zu sein.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×