Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.02.2002

13:47 Uhr

Wahl im Juni

Chirac will erneut Präsident werden

Im Juni wird in Frankreich der neue Präsident gewählt. Am liebsten wäre der Alte auch der Neue. Jacques Chirac hat erklärt, dass er kandidideren werde.

Reuters AVIGNON. Frankreichs Präsident Jacques Chirac hat am Montag seine Kandidatur für die Präsidenten-Wahl im April bekannt gegeben.

Der 69-Jährige wird vermutlich gegen den sozialistischen Ministerpräsidenten Lionel Jospin antreten, den er bei der Präsidentenwahl 1995 besiegte. Jospin hat jedoch bislang seine Kandidatur nicht bekannt gegeben. Die erste Runde der Präsidentenwahl findet am 21. April statt, eine zweite Runde als Stichwahl am 5. Mai. Die Amtszeit des französischen Präsidenten ist von traditionell sieben auf fünf Jahre verkürzt worden.

Im Juni findet in Frankreich die Parlamentswahl statt. Umfragen zufolge sind die Wähler der Aufteilung von Chirac als Präsident und Jospin als Ministerpräsident überdrüssig, da diese keine klare politische Linie zulasse. Die Mehrheit wird demnach vermutlich für Abgeordnete stimmen, die der politischen Linie des neuen Präsidenten folgen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×