Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.02.2002

14:17 Uhr

Handelsblatt

WCM plant keine Übernahme der Commerzbank

"Eine Übernahme der Commerzbank steht nicht zur Diskussion", sagte Flach am Dienstag in Frankfurt. WCM hatte am Vortag bekannt gegeben, 5,5 % der Anteile an der Commerzbank zu halten und die Beteiligung auf knapp unter zehn Prozent aufstocken zu wollen.

rtr FRANKFURT. Die Beteiligungsgesellschaft WCM plant nach den Worten ihres Vorstandschefs Roland Flach keine Übernahme der Commerzbank. "Eine Übernahme der Commerzbank steht nicht zur Diskussion", sagte Flach am Dienstag in Frankfurt. WCM hatte am Vortag bekannt gegeben, 5,5 % der Anteile an der Commerzbank zu halten und die Beteiligung auf knapp unter zehn Prozent aufstocken zu wollen. Ein Teil der Aktien stamme aus dem Besitz des WCM-Großaktionärs, Familie Ehlerding. Ein weiterer Teil sei über die Börse gekauft worden, weitere Anteile hätten sich bereits vorher im Besitz von WCM befunden. Genauere Angaben zur Herkunft der Commerzbank-Aktien machte Flach nicht.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×