Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.01.2001

21:52 Uhr

Handelsblatt

Webvan meldet einen Verlust für das vierte Quartal

VonWALL STREET CORRESPONDENTS

Webvan gab am Donnerstag für das vierte Quartal einen Verlust von 173 Millionen Dollar bekannt. Im Vorjahresquartal war es nur ein Verlust von 89,7 Millionen Dollar. Der Umsatz des Unternehmens stieg von fast 20 Millionen Dollar auf 84,2 Millionen Dollar.

Webvan ist ein Internet-Einzelhändler, der laut Geschäftskonzept Produkte noch am selben Tag der Bestellung liefert. Das Unternehmen wird seine Expansionsvorhaben auf unbestimmte Zeit verschieben. Webvan hatte geplant, seine Geschäfte nach New Jersey, Baltimore und Washington, D.C. auszuweiten. Das Unternehmen möchte sich nun aber auf schon existierenden Märkte konzentrieren und dort profitabel werden. Prudential Securities rät dazu, den Wert zu verkaufen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×