Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.01.2002

09:34 Uhr

Weltbank: Wiederaufbau Afghanistans kostet 15 Mrd. Dollar

Wirtschaftliche Erholung Afghanistans wird teuer

Der Wiederaufbau Afghanistans erfordert in den kommenden zehn Jahren nach Einschätzung der Weltbank 15 Mrd. $ (16,8 Mrd. Euro/32,9 Mrd. DM).

dpa-afx ISLAMABAD. Nach 23 Jahren Krieg benötige die afghanische Bevölkerung jährlich zwischen einer und zwei Mrd. $, um wieder auf die Beine zu kommen, sagte der Weltbank-Experte Abid Hassan der pakistanischen Zeitung "The Nation" (Dienstagsausgabe).

Der Bau von Krankenhäusern erfordere 100 bis 140 Mill. $, für Projekte zur Wasserversorgung müssten zwischen 50 und 100 Mill. $ veranschlagt werden. Für die Grundschulerziehung werden dem Zeitungsbericht zufolge Investitionen von 60 bis 80 Mill. $ benötigt, im Energiesektor seien es zwischen 40 und 50 Mill. $.

Auf einer internationalen Geberkonferenz für Afghanistan in Japan sollen am 21. und 22. Januar die Fragen des Wiederaufbaus ausführlich erörtert werden. Zur Vorbereitung der Konferenz startete die japanische Regierungsbeauftragte Sadako Ogata am Montag zu einer Reise nach Pakistan, Afghanistan und Iran.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×