Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.07.2000

15:39 Uhr

adx DÜSSELDORF. Das Bankhaus HSBC Trinkaus&Burkhardt empfiehlt die Aktie der Singulus Technologies AG nach wie vor zum Kauf und sieht das Papier bei 78 Euro fair bewertet. "Die guten Umsatzzahlen zum ersten Halbjahr haben uns nicht überrascht, da wir bereits seit längerem einen Gesamtjahresumsatz von 660 Mill. DM prognostizieren," sagte Analyst Dirk Lohmann. Der Alzenauer Hersteller von CD-Audio/ROM CD-R und DVD-Fertigungsanlagen erwartet derzeit noch einen Jahresumsatz von 600 Mill. DM, erwägt aber eine Anhebung Ende Juli.

Mit den drei Produktionslinien von Herstellungsanlagen für CD-Audio/ROM (55 % Umsatzanteil), für CD-R (13 % Umsatzanteil) und DVD (17 % Umsatzanteil) sei das Unternehmen breit aufgestellt. Die derzeitige Flaute im CD-R-Bereich, die beispielsweise die Steag Hamatech AG - mit einem Umsatzanteil von 81 % Weltmarktführer für Produktionsanlagen für CD-R-zu spüren bekomme, könne Singulus allein durch den erhöhten Verkauf von Produktionsanlagen für CD-R überkompensieren. Hier sei das Unternehmen nach wie vor Weltmarktführer. Allerdings sei zu erwarten, dass die Nachfrage nach CD-Audio/ROM in den nächsten Jahren abebben werde und durch die DVD, die derzeit noch in den Kinderschuhen stecke, ersetzt werde. Die EPS-Zahlen für das laufende Geschäftsjahr liegen bei 2,78 Euro und für 2001 bei 3,81 Euro pro Aktie.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×