Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.01.2003

07:20 Uhr

Wetterlage ändert sich nachhaltig

Der Winter geht - Regenwetter kommt

"Mit Beginn der neuen Woche stellt sich die Wetterlage in Deutschland und Umgebung nachhaltig um", sagte Meteorologe Jens Hoffmann vom Deutschen Wetterdienst in Offenbach voraus. Im Norden machen sich Schnee und Frost rasch rar - in der Mitte harren sie dagegen noch etwas länger aus. Inwieweit Tauwetter und Regen das Hochwasser steigen lassen, konnte Hoffmann nicht sagen.

HB/dpa OFFENBACH. Mit ähnlich kräftigen Regenfällen wie vor der Dauerfrostperiode müsse jedoch nicht gerechnet werden.

Ausläufer des Tiefs "Jörg" bringen ganz Deutschland am Dienstag dichte Wolken, Nebel und Sprühregen. Zwischen Köln, Berlin, Rostock und Emden steigen die Temperaturen auf 6 bis 9 Grad plus.

Besonders eklig ist es aber im Norden bei teil kräftigem Wind und Regen. In Südostbayern und den Alpen hält der Winter noch an: Am Dienstagmorgen können sich die Menschen in den Alpen über bis zu 20 Zentimeter Neuschnee freuen. "Der ganz große Winter fehlt aber noch", sagt Hoffmann. In der ersten Tageshälfte kann es noch schneien, die Temperaturen klettern nur bis auf den Gefrierpunkt.

Der Wetterdienst Meteomedia in Bochum sagt nur noch für den äußersten Süden bei Tiefstwerten um minus zwei Grad Schnee voraus. Auf Tief "Jörg" folgt von Mittwoch an Tief "Klaus". Er bringt der Nordhälfte wechselhaftes Wetter: Regen und Sonne wechseln sich bei gelegentlichen Sturmböen ab.

Die Temperaturen schwanken zwischen 5 und 9 Grad. Hoch "Bärbel" bringt dem Süden zwar weniger mildes, aber auch weniger stürmisches Wetter. Die Temperaturen steigen nur auf Höchstwerte zwischen null und 6 Grad. Wolken, Nebel und Sonne wechseln sich aber auch im Süden ab. Niederschläge fallen jedoch kaum, am Donnerstag ist ein bisschen Schnee möglich.

Am Wochenende löst sich der Winter voraussichtlich auch aus dem Süden Deutschlands und macht dem echselhaften Wetter aus dem Norden Platz.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×