Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.01.2001

12:31 Uhr

Handelsblatt

WGZ-Bank empfiehlt Beiersdorf kurzfristig als "Outperformer"

Ein kurzfristiges Potenzial von 120 Euro habe die Aktie des Hamburger Kosmetikkonzerns, meint ein WGZ-Analyst.

adx Düsseldorf. Die WGZ-Bank hat die Aktie des Hamburger Kosmetikkonzerns Beiersdorf kurzfristig auf "Outperformer" gestuft. Nach den jüngsten Kursverlusten verfüge die Aktie über ein Potenzial bis zu 120 Euro. Wie Analyst Andreas Theisen am Montag in Düsseldorf mitteilte, lag das Ergebnis zum abgelaufenen Geschäftsjahr über den Erwartungen.

Auch für das laufende Geschäftsjahr sei mit Umsatzzuwächsen und einem signifikanten Gewinnwachstum zu rechnen. Langfristig bleibe die Empfehlung weiter bei "Marketperformer". Die EPS-Schätzungen liegen unverändert für das Jahr 2001 bei 4,86 Euro und für 2002 bei 3,40 Euro pro Aktie.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×