Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.06.2000

14:57 Uhr

dpa-afx STUTTGART. Die Landesbank Baden-Württemberg empfiehlt die Aktie des Hymer-Konzern zu "Akkumulieren". Der im Sdax gelistete Reisemobil- und Caravanproduzent verbesserte in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres 1999/00 seinen Umsatz um 21,4 % auf 198,6 Mill. Euro, schreibt Analyst Wolfgang Albrecht. Dabei konnte der Absatz von Reisemobilen um 34,5 % und der Caravan-Absatz um 12,1 % gesteigert werden. Für das gesamte Geschäftsjahr erwartet Albrecht einen Umsatz von 422,8 Mill. Euro und für 2000/01 460,2 Mill. Euro. 1998/99 lag der Umsatz bei 384,4 Mill. Euro.

Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) lag 1998/99 bei 25,9 Mill. Euro, für 1999/00 rechnet die Landesbank Baden-Württemberg mit 27,9 Mill. Euro und für 2000/01 mit 32,1 Mill. Euro. Der Gewinn pro Aktie betrug 1998/99 2,88 Euro, für 1999/00 erwartet Albrecht 3,80 und für das Jahr 2000/01 4,10 Euro. Die Landesbank Baden-Württemberg sieht einen positiven Branchenausblick und in den nächsten Jahren ein überdurchschnittliches Ertragswachstum.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×