Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.05.2000

11:08 Uhr

Film/ dpa BERLIN. Wolf-Dietrich von Verschuer, der langjährige Geschäftsführer des Hauptverbandes Deutscher Filmtheater (HDF), tritt zurück. Er habe darum gebeten, seinen Arbeitsvertrag einvernehmlich aufzuheben und scheide Ende Juli auf eigenen Wunsch aus, teilte der Verband am Mittwoch in Berlin mit. Das Präsidium des HDF und der Hauptausschuss wollen über die Frage einer Nachfolge kurzfristig befinden. Über die Hintergründe der Entscheidung wollte man sich auf Nachfrage nicht äußern. Rund 700 Filmtheater sind derzeit im Hauptverband organisiert. Im letzten Jahr hatten ihn jedoch mehrere Multiplex-Betreiber verlassen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×