Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

26.01.2007

06:57 Uhr

Workshops

Handelsblatt-Event: „Frauen & Management“

Was können Frauen tun, um (mehr) Karriere zu machen? Diese Frage steht im Zentrum des 1. Handelsblatt-Events „Frauen & Management“ am 28.02.07 in Frankfurt. Die Veranstaltung in Kooperation mit der IHK Frankfurt und der Top-Business School Insead will dabei keine großen politischen Fragen diskutieren, sondern Jung-Managerinnen konkrete Hilfestellungen bieten.

Besser, schneller, weiter: Wie Frauen (mehr) Karriere machen können, verraten Experten auf dem Handelsblatt-Event "Frauen & Management".

Besser, schneller, weiter: Wie Frauen (mehr) Karriere machen können, verraten Experten auf dem Handelsblatt-Event "Frauen & Management".

HB DÜSSELDORF. Deshalb sind keine großen Podiumsdiskussionen mit den üblichen Vertretern aus Wirtschaft und Politik vorgesehen, sondern Workshops, die von Top-Unternehmen wie Boston Consulting Group, Booz Allen Hamilton, Egon Zehnder, Goldman Sachs und McKinsey angeboten werden. Leitmotto: Nicht viel Rumgerede über die schlechten Rahmenbedingungen, werden wir konkret und praktisch. Die Teilnahme an den Workshops ist kostenlos; die Voranmeldung wegen der begrenzten Teilnehmerzahl zwingend notwendig.

Auftakt der Veranstaltung ist ein Vortrag von Insead-Professorin Herminia Ibarra, die sich seit Jahren mit der Problematik beschäftigt und als international ausgewiesene Expertin gelten darf. Zugleich ermöglicht dies auch, ein bisschen über den deutschen Tellerrand hinaus zu schauen und internationale Karriereperspektiven zu diskutieren. Direkt anschließend gibt es ein kostenloses Mittagessen, das zugleich Möglichkeit zu weiteren Diskussion und Austausch, sowie Networking-Möglichkeiten bietet.

Die Veranstaltung gehört zu einer Reihe von Aktivitäten, mit denen sich das Handelsblatt dem Themenkomplex „Frauen & Karriere“ widmet. Dazu gehört inbesondere der Handelsblatt-Insead-Wettbewerb um ein 85 000 Euro-MBA-Stipendium. Deutschlands höchst dotierter MBA-Wettbewerb fand im letzten Jahr zum ersten Mal statt und wird auch in diesem Jahr fortgeführt. Auch hierzu sind Informationen auf der Veranstaltung erhältlich.

Programmablauf:

11.00 Uhr: Begrüßung Dr. Joachim v. Harbou, Präsident der IHK Frankfurt am Main, Christoph Mohr Redakteur Handelsblatt

11.15 Uhr: Einführungsvortrag Insead Herminia Ibarra, Insead Chaired Professor of Organizational Behavior

12.15 Uhr: Business-Lunch

13.00 - 16.00 Uhr Workshops

Workshop I: Booz Allen Hamilton GmbH: „Karriere für Frauen: Consulting und Industrie im Vergleich“, Dr. Isabella Erb-Hermann und Christine Maren Rupp

Workshop II: The Boston Consulting Group: „Mix it: mit Vielfalt zum Erfolg“, Frau Judith Wallenstein

Workshop III: Egon Zehnder International GmbH: „Karrierefaktoren: Kompetenz und Netzwerk“, Maren Wittmann und Dorothee Echter

Workshop IV: Goldman, Sachs & Co. oHG: „Active career management and building a strategic network“, Dorothee Blessing

Workshop V: McKinsey & Company: „How to break the glass ceiling – Karrierestrategien für Frauen“, Anke Domscheit

Der Veranstaltungsort ist:
IHK Frankfurt
Börsenplatz 4
60  313 Frankfurt

Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×