Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.02.2002

15:54 Uhr

ZDF hat noch Werbekapazitäten frei

ARD-Werber zufrieden mit Buchungen bei Olympia

Sehr zufrieden mit den Buchungen bei den Olympischen Spiele ist das ARD-Werbefernsehen. Die Werbeinseln während der Übertragungen aus Salt Lake City seien gut ausgelastet, sagte die Sprecherin der ARD Sales & Services, -Werbung Claudia Scheibel, am Montag.

dpa HAMBURG. Mit der hohen Zuschauerresonanz sei das Wochenende für die Olympia-Berichterstattung außerdem ein "Auftakt nach Maß" gewesen. Die ARD-Preise für den 30-Sekunden-Spot reichen von 9 000 zwischen 10 und 13 Uhr bis zu 27 000 Euro zwischen 19 und 20 Uhr.

Besonders gefragt von der werbetreibenden Wirtschaft sind nach den Worten Scheibels die Skispring- und Biathlon-Wettbewerbe. Beim ZDF-Werbefernsehen hieß es am Montag, dass noch Werbe-Kapazitäten frei seien. Der Mainzer Sender verlangt für den 30-Sekünder ebenfalls zwischen 9 000 und 27 000 Euro. ARD und ZDF lassen sich die Olympischen Spiele inklusive der TV-Rechte rund 41 Mill. Euro kosten. Insgesamt bringen die beiden Sender im Wechsel rund 300 Stunden Wintersport aus Salt Lake City.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×